Feuerwehr löschte Brand mit einem massiven Innenangriff rasch

© Freiwillige Feuerwehr Amstetten

Chronik Niederösterreich
09/21/2020

Neuerlicher Wohnungsbrand in Amstetten

Eine Feuerwehrfrau hatte den Einsatzkräften zufolge Alarm geschlagen. Alle Bewohner retteten sich ins Freie.

In Amstetten hat es am Sonntagabend neuerlich in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses gebrannt. Die Flammen wurden rasch gelöscht. Eine Feuerwehrfrau hatte den Einsatzkräften zufolge Alarm geschlagen. Alle Bewohner retteten sich ins Freie.

Der Brand am Sonntag war im zweiten Stockwerk ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten wurden Atemschutztrupps der FF Amstetten und Preinsbach aufgeboten, auch der Hubsteiger kam zum Einsatz, berichtete Feuerwehrsprecher Philipp Gutlederer. Die Wohnung wurde stark beschädigt. Die Brandursache war vorerst unklar.

Bereits am Samstagnachmittag hatte es ebenfalls in einem Mehrparteienhaus der Bezirksstadt gebrannt. Die betroffene Familie rettete sich aus der Wohnung. Beim Löscheinsatz wurde laut FF Amstetten ein Feuerwehrmann leicht verletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.