© BMI

Chronik Niederösterreich
12/23/2021

Neuer Minister spielte auf Polizeiinspektionen Christkind

Anerkennung für jene Polizeibeamten, die am Heiligen Abend im Dienste der Sicherheit unterwegs sind.

Viele Menschen verbringen die besinnlichen Tage im Jahr gemeinsam im Kreise ihrer Familie.  Aber es gibt auch jene Menschen, die an diesen Tagen in der Arbeit sind. Dazu zählen auch die diensthabenden der Polizei. Um ihnen die Dienste am Heiligen Abend oder an den Feiertagen etwas zu versüßen, haben Innenminister Gerhard Karner als Zeichen der Wertschätzung einige Dienststellen besucht. Unter anderem die Polizeiinspektion Mank im Bezirk Melk.

Übergeben wurden vom neuen Minister und Landespolizeidirektor Franz Popp Weihnachtspräsente in Form einer Heurigenjause, außerdem wurden Weihnachtsglückwünsche an die Uniformierten überbracht. "Ein schwieriges Jahr geht zu Ende, ich danke allen Polizistinnen und Polizisten für Ihren Einsatz und wünsche eine schöne Weihnachtszeit. All jenen, die den Heiligen Abend nicht im Kreis ihrer Lieben verbringen können, weil sie für unsere Sicherheit tätig sind, gilt mein besonderer Dank", so der Innenminister.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.