© Kurier / Gerhard Deutsch

Chronik Wien
12/22/2021

Flucht vor Polizei: Verfolgungsjagd durch vier Bezirke

Der Lenker soll nicht nur über Rot, sondern auch mit bis zu 90 km/h in einer 30er Zone unterwegs und alkoholisiert gewesen sein.

Ein PKW-Lenker soll am späten Montagabend mit rund 90 km/h bei erlaubten 50 km/h auf der Triesterstraße unterwegs gewesen sein. Die Polizei versuchte den Lenker mit Blaulicht und Folgetonhorn anzuhalten. Der Mann soll aber mit stark erhöhter Geschwindigkeit vor den Beamten geflüchtet sein. 

Erst nach rund 20 Minuten und einer Verfolgung durch vier Bezirke konnten sie den Pkw-Lenker in der Hietzinger Braunschweiggasse anhalten und festnehmen. Bei ihm soll es sich um einen 27-jährigen Österreicher handeln. Er soll eine Alkoholisierung von rund 0,8 Promille aufgewiesen und keine gültige Lenkberechtigung mit sich geführt haben.

Der Tatverdächtige wurde mehrfach angezeigt: Im Kreuzungsbereich Auhofstraße/Mantlergasse dürfte er eine Fußgängerin am Schutzweg gefährdet haben. Sie soll durch einen Sprung zur Seite einen Zusammenstoß knapp verhindert haben. Außerdem soll der 27-Jährige zahlreiche Verwaltungsübertretungen begangen haben, unter anderem bei Rot über die Ampel und in einer 30er Zone mit bis zu 90 km/h unterwegs gewesen sein.

Verpassen Sie keine Nachricht wie diese mit dem KURIER-Blaulicht-Newsletter:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.