Die Polizei konnte weitere Opfer nicht ausschließen

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich

Nach 35 Sachbeschädigungen: Graffiti-Duo wurde ausgeforscht

Junge Erwachsene machten Teil des Schadens von 70.000 Euro durch selbstständige Reinigungs- und Malerarbeiten wieder gut.

12/13/2022, 11:52 AM

Öffentliche Gebäude, Brücken sowie Sport- und Parkanlagen sollen zwei junge Männer seit Juni 2021 im Bezirk Scheibbs mit Graffiti verunstaltet haben. Ermittlungen von Beamten der Polizeiinspektion Purgstall an der Erlauf haben nun dazu geführt, dass dem Duo das Handwerk gelegt wurde. Es handelt sich nach Angaben vom Dienstag um Einheimische im Alter von 18 und 19 Jahren. Beide wurden der Staatsanwaltschaft St. Pölten angezeigt.

Den jungen Erwachsenen werden laut Landespolizeidirektion Niederösterreich 35 Sachbeschädigungen angelastet. Die Beschuldigten waren geständig. Zudem machten sie einen Teil des Schadens von 70.000 Euro durch selbstständige Reinigungs- und Malerarbeiten wieder gut.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Nach 35 Sachbeschädigungen: Graffiti-Duo wurde ausgeforscht | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat