Chronik | Niederösterreich
19.07.2017

Melk: Gas-Alarm in der City

Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Große Aufregung gab es am Mittwoch in der Innenstadt von Melk. Ein Passant hatte Gas-Geruch wahrgenommen und sofort die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte evakuierten daraufhin das betroffenen Gebäude und führten gemeinsam mit Mitarbeitern der EVN Messungen durch. Auch das Rote Kreuz war mit einem Rettungswagen am Ort des Geschehens, zum Glück gab es aber keine Verletzten.

Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz wieder beendet werden. Die Ursache für den Gas-Geruch muss noch ermittelt werden.