Fahrraddiebstähle auf Bahnhöfen sind keine Seltenheit.

© /Martin Winkler

Chronik Niederösterreich
11/03/2014

Mehr als 50 Fahrraddiebstähle geklärt

Fahrraddieb auf frischer Tat ertappt. Zwischen 50 und 70 Straftaten sollen auf seine Rechnung gehen

Nach zahlreichen Fahrraddiebstählen bei Bahnhöfen in Niederösterreich ist nun ein 23-Jähriger in Haft. Angaben der Landespolizeidirektion NÖ zufolge sollen 50 bis 70 Fahrraddiebstähle auf seine Rechnung gehen. Dem Mann wird außerdem Internetbetrug angelastet.

Der Beschuldigte war am Donnerstag festgenommen worden, nachdem er in Wien-Leopoldstadt einen weiteren Fahrraddiebstahl verübt hatte. Bei der Einvernahme gab er zu, von Anfang Juni bis Ende Oktober 50 bis 70 derartige Taten bei den Bahnhöfen Brunn am Gebirge (Bezirk Mödling), Mödling, Baden sowie in Deutsch-Wagram und Helmahof (jeweils Bezirk Gänserndorf) begangen zu haben. Der Mann stand schon seit Mitte September im Visier der Fahnder. Die Fahrräder soll er weiterverkauft haben.

Er gestand außerdem, drei nicht vorhandene Laptops im Internet inseriert und dafür Geld kassiert zu haben. Laut Polizei wird zu den mußmatlichen Betrugsdelikten noch ermittelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.