Im Jahr 2009 wurde die erste Dose im Süden der Landeshauptstadt aufgestellt.

© /Franz Hagl

Chronik Niederösterreich
06/26/2014

Mega-Dose wird größer und soll strahlen

Bierkonzern will das blecherne Wahrzeichen der Stadt vergrößern.

St. Pölten. Sie war nicht von allen geliebt: Als im Jahr 2009 die Egger-Dose im Süden der Landeshauptstadt montiert wurde, gab es ordentlich Aufregung. Die hat sich mittlerweile gelegt, wie auch VAZ-Chef Rene Voak bestätigt. Nun hat der Konzern die Dose abmontiert. Verschwinden wird das blecherne Wahrzeichen in Autobahnnähe dennoch nicht. Im Gegenteil. Die Dose soll deutlich vergrößert und an einem noch höheren Mast (derzeit rund 30 Meter hoch) montiert werden. Damit man sie auch in der Nacht sieht, soll sie zudem künftig leuchten. Egger ist in der Landeshauptstadt ein sehr wichtiger Arbeitgeber. Seit Jahrzehnten wird auf dem Standort in Unterradlberg Bier gebraut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.