COVID-19 test for media representatives in preparation for the upcoming 13th National Congress in Hanoi

© EPA / LUONG THAI LINH

Chronik Niederösterreich
01/18/2021

Massentest in Niederösterreich: Nur 0,13 Prozent positiv

Über 536.000 Tests innerhalb von zwei Tagen. Regelmäßige Teststationen in allen Bezirken geplant.

von Kevin Kada

536.567 Antigen-Tests wurden in Niederösterreich am vergangenen Wochenende bei den Massentestungen durchgeführt. Davon waren lediglich 684 Tests, oder 0,13 Prozent, positiv. Diese wurden mittels PCR-Test weiterüberprüft. „137 Personen wurden auch mittlerweile per PCR-Test positiv auf das Corona-Virus getestet, 124 waren negativ, bei 425 PCR-Nachtestungen stehen die Ergebnisse noch aus“, so Gesundheitslandesräting Ulrike Königsberger-Ludwig (SPÖ).

Zum Vergleich: Am ersten Massentest-Wochenende vom 12. bis 13. Dezember waren insgesamt 546.756 Personen bei den Tests. Beim zweiten Durchlauf am vergangenen Wochenende gab es also nur um etwa 10.000 Tests weniger. 

Testmöglichkeit in allen Bezirken

Wie das Land Niederösterreich mitteilte, will es ab dem 25. Jänner kostenlose Corona-Testmöglichkeiten in allen Bezirken des Bundeslandes zur Verfügung stellen. Anlaufen soll das Angebot in etwa 70 Gemeinden. LHStv. Stephan Pernkopf (ÖVP) verwies am Montag in einer Aussendung darauf, dass aktuell eine "enge Abstimmung" mit den Kommunen laufe. Die Abwicklung an Ort und Stelle sowie die Festlegung der Öffnungszeiten sollen durch die Gemeinden vorgenommen werden.

Standorte und weitere Informationen werden künftig unter www.testung.at abrufbar sein. "Dort kann man sich auch wieder vorregistrieren", blickte Pernkopf voraus. Gerichtet ist das Service an alle Personen mit Haupt- oder Nebenwohnsitz in Niederösterreich. Berechtigte können sich an den Stationen im gesamten Bundesland einem Antigentest unterziehen und sind nicht an die nächstgelegene Stelle gebunden.

NÖ Gemeindebundpräsident Alfred Riedl und GVV-Präsident Rupert Dworak sahen dem Vorhaben optimistisch entgegen. "Unsere Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, die Gemeinden und die Einsatzorganisationen vor Ort haben schon bisher gezeigt, wie perfekt sie diese Testungen abwickeln können", hielten sie in Bezug auf die ebenfalls durch die Kommunen organisierten flächendeckenden Corona-Untersuchungen fest.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.