Chronik | Niederösterreich
03.06.2014

Mann starb bei Überholmanöver

Der 47-Jährige prallte auf der L2 frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw.

Ein Überholmanöver mit überhöhter Geschwindigkeit hat am Montagmittag für einen 47-jährigen Pkw-Lenker im niederösterreichischen Bezirk Gänserndorf tödlich geendet. Der Mann prallte gegen 12.40 Uhr auf der L2 im Gemeindegebiet von Großhofen mit seinem Wagen frontal gegen einen entgegenkommenden Lkw-Sattelzug und erlitt dabei tödliche Verletzungen, wie die Polizei am Dienstag früh mitteilte.

Der 66-jährige Lkw-Lenker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde ins Wiener Krankenhaus SMZ Ost eingeliefert. Laut Zeugenaussagen erfolgte der Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge nach einem bereits abgeschlossenen Überholmanöver durch den Pkw, der mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Durch den Anprall und den darauffolgenden Überschlag wurde der Pkw-Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert und kam mehrere Meter von diesem entfernt in einem angrenzenden Feld zum Liegen. Laut Notarzt starb er noch an der Unfallstelle.