Der Lenker wurde schwer verletzt

© einsatzdoku.at

Chronik Niederösterreich
11/28/2019

Lenker schwer verletzt: Güterzug erfasste Kleinbus bei Ternitz

Mit Ethanol beladener Güterzug hat in der Nacht auf Donnerstag auf einem Bahnübergang einen Kleinbus erfasst.

Gegen 1 Uhr ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf einem Bahnübergang in Ternitz Pottschach, Bezirk Neunkirchen. Der 42-jährige Lenker des Wagens wurde schwer verletzt und nach der Versorgung an Ort und Stelle in das Landesklinikum Wiener Neustadt eingeliefert, berichtete die örtliche Feuerwehr. Die Südbahn war vorübergehend gesperrt.

Der Güterzug mit einer Länge von etwa 570 Metern kollidierte gegen 1 Uhr mit dem Kleinbus. Nach Angaben der Feuerwehr wurde das Kfz durch die Wucht des Aufpralls stark beschädigt und unter anderem gegen Betonwände geschleudert. Der Aufprall war so heftig, dass der Kleinbus auf der Fahrerseite regelrecht aufgerissen wurde.

Das Schienenfahrzeug war infolge der Kollision nicht mehr einsatzfähig und musste von der Südbahn entfernt werden. Unbeschädigt blieben die beiden mit Ethanol befüllten Kesselwaggons.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist derzeit unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.