Feueralarm in der Landespolizeidirektion

© KURIER/Johannes Weichhart

St. Pölten
10/23/2014

Landhausviertel kurzzeitig evakuiert

Glimmbrand in der Landespolizeidirektion löste Alarm aus. Keine Verletzten

Feueralarm ist am Donnerstag gegen 10.30 Uhr kurz nach einer Pressekonferenz in der Landespolizeidirektion in St. Pölten ausgelöst worden. Mehrere umliegende Häuser im Landhausviertel wurden evakuiert, rund 150 Menschen mussten die Gebäude verlassen.

Ein Glimmbrand in einem Technikraum hatte den Alarm ausgelöst. Trotz der starken Rauchentwicklung gab es keine Verletzten. Die Menschen konnten kurze Zeit später wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.