Kultkoch Jamie Oliver hat eine Vision

"Jeder kann kochen": Der Brite ruft die Kochmuffel der Welt dazu auf, ihr kulinarisches Schicksal endlich selbst in die Hand zu nehmen.

Ob exotische Currys, Pastagerichte, Suppen, Salate, oder eine simple Eierspeise. Jamie Oliver zeigt in seiner neuen Kochschule, wie es geht. Die Abscheu, einen Kochlöffel in die Hand zu nehmen, sitzt bei vielen Menschen tief. Kochen ist gleich Stress: Diese Gleichung widerlegt der englische Kultkoch eindrucksvoll. Der lernwillige Skeptiker wird mittels zahlreicher Schritt-für-Schritt-Bilder in die Grundbegriffe des Kochens eingeführt.

Oliver sieht sich auch als Missionar der einfachen Küche. Mit einem klaren Ziel: Es gibt eine Alternative zu Fast-Food, die Zubereitung von gutem Essen lässt sich problemlos in den Alltag integrieren. Und er ruft zu einer globalen Koch-Kampagne auf: "Wie viel sínnloses Geld wollen wir noch für schlechtes Essen ausgeben?", heißt es im Vorwort des mit 1200 Fotografien illustrierten Bandes.

Kochparty für 67 Millionen

Das Prinzip ist denkbar einfach: Man veranstaltet zu Hause eine Kochparty und beeindruckt die Gäste mit der Zubereitung eines einfachen und guten Gerichts. Am Ende müssen die Gäste versprechen, das Gelernte mindestens einem Verwandten oder Bekannten weiterzugeben. Nehmen wir also an: Vier Leute geben ein Rezept weiter, die wiederum vier Leuten ein Rezept weitergeben. Und schon nach dreizehn Durchgängen wissen etwa 67 Millionen, wie man zumindest ein gutes und gesundes Essen zubereitet.

Jeder ist ein Feinspitz

Geht Olivers Plan auf, stehen schon bald mehr Menschen am Herd als bei den Würstelständen. Die Schönheit des Kochens liegt nämlich in der Verbindung von Notwendigkeit und Genuss. Spitzenköche, die in Gourmettempeln die "Haute Cuisine" zelebrieren, erheben ihre Kreationen oft zum Selbstzweck. Oliver hingegen ist überzeugt: "Jeder kann kochen". Und jeder hat das Zeug zum Feinspitz und Gesundheitsfreak. Dazu bedarf es keinem festlichen Anlass. Aber man sollte sein neues Buch bei der Hand haben.

" Jamies Kochschule"
360 Seiten, gebunden
Über 1200 Farbfotografien
Erschienen im DORLING KINDERSLEY Verlag

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011