© Klaus Vyhnalek

Chronik Niederösterreich Krems
06/03/2021

Sommernachtsgala in Grafenegg feiert Jubiläum

Die Sommernachtsgala bringt heuer einige Neuerungen und kommt im Sinne des Umweltschutzes erstmals ohne Feuerwerk aus.

Der KURIER berichtet verstärkt aus Krems und der Region Wachau. Wenn Sie über alle wichtigen Themen in der Region informiert bleiben wollen, dann können Sie sich hier oder am Ende des Artikels für den wöchentlichen Newsletter "Nur in Krems" anmelden.

Am 10. und 11. Juni eröffnet die Sommernachtsgala zum 15. Mal die Sommersaison am Wolkenturm in Grafenegg.

Für die Jubiläumsgala hat Rudolf Buchbinder die US-amerikanische Sopranistin Rachel Willis-Sørensen sowie den deutschen Tenor Benjamin Bruns eingeladen – und Buchbinder wird auch selbst am Klavier zu erleben sein. Mit dem Tonkünstler-Orchester unter der Leitung von Chefdirigent Yutaka Sado gestalten die Künstler ein Programm aus großen Arien, Duetten und Instrumentalmusik.

Im Sinne der Nachhaltigkeit gibt es heuer kein Feuerwerk. Mit Marcus Neustetter wird erstmals ein bildnerischer Künstler eingeladen, das Konzertereignis am Wolkenturm zu begleiten. Unter dem Titel „Lichtpartitur“ projiziert er gemeinsam mit seinem Partner „OMAi“ Lichtzeichnungen auf den Wolkenturm. Das Projekt soll einen Anstoß geben, über das Verhältnis zur Natur nachzudenken.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.