Die Feuerwehr suchte die Donau nach dem Mann ab.

© /FF Klosterneuburg

Niederösterreich

Klosterneuburg: Kapitän auf der Donau vermisst

Feuerwehr und Polizei suchen nach dem Vermissten. Die Hintergründe sind unbekannt.

von Stefan Sailer

02/01/2016, 11:25 AM

Auf der Donau suchen Feuerwehr und Polizei derzeit nach einem vermissten Kapitän. Laut ersten Informationen soll der Mann zwischen Sonntagabend und Montagvormittag ins Wasser gestürzt sein. Crewmitglieder konnten den 62-jährigen Bulgaren in der Früh nicht auffinden und schlugen Alarm.

Die Feuerwehr ist derzeit mit sieben Booten im Einsatz. Meter für Meter wird das Donauufer abgesucht. Unterstützung kommt vom Stromdienst der Polizei. Taucher sind jedoch keine im Einsatz. „Auf Grund der dünnen Informationslage mache eine solche Suche keinen Sinn“, erklärt Benjamin Löbl von der Feuerwehr Klosterneuburg.

Das Frachtschiff liegt derzeit in Langenzersdorf im Hafen. Zu den Hintergründen ist laut Polizei vorerst noch nichts bekannt. Im Laufe des Nachmittages sollen die Crewmitglieder einvernommen werden.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Klosterneuburg: Kapitän auf der Donau vermisst | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat