Kartoffel-Sauerkrautsüpp­chen

Der Klassiker der Suppenküche wird begleitet von gebackener Blutwurst.


Zutaten:

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe
100 g Bauchspeck
50 g Butter, 3 Kartoffeln
150 g Sauerkraut
50 ml Weißwein
250 ml Geflügelbrühe
150 ml Sahne, Zitronensaft
50 g gehackte Petersilie
4 kleine Scheiben Blutwurst
50 g Mehl, 1 Ei
100 g Paniermehl
4 schöne rohe Kartoffeln ausgehöhlt
Salz, Pfeffer, Muskat

Zwiebel und Knoblauch schälen und klein schneiden. Bauchspeck in Würfel schneiden. Zusammen in Butter anschwitzen. Kartoffeln schälen und klein schneiden und mit dem Sauerkraut dazu geben. Mit Weißwein ablöschen und Brühe auffüllen und köcheln lassen. Sahne hinzu geben und nochmals köcheln lassen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft. Petersilie unterrühren. Die Wurstscheiben nacheinander in Mehl, Ei und Paniermehl wenden. Dann in Butter goldgelb von beiden Seiten braten. Die Suppe mit dem Zauberstab aufschäumen, mit der Blutwurst in die ausgehöhlten Kartoffeln füllen und mit Kerbel ausgarnieren.

Das Rezept stammt aus:

Markus Plein
Amuse Gueule - Die Explosion ultimativen Genusses
Verlag FEL!X
139 Seiten, 29,95 €

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?