Justizzentrum Korneuburg

© Kurier / Deutsch Gerhard

Chronik Niederösterreich
05/23/2020

Justizanstalt Korneuburg: Verletzter Häftling nach Zellenbrand

Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden. Die Brandursache ist noch nicht bekannt.

Bei einem Brand in einer Zelle der Justizanstalt Korneuburg ist am Freitagabend ein Häftling verletzt worden. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, bestätigte Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando einen Bericht des ORF Niederösterreich. Die Flammen seien rasch gelöscht worden.

Ein zweiter Häftling blieb unverletzt, teilte Resperger mit. Die beiden Insassen seien von zwei Justizwachebeamten aus der Zelle geholt worden. Die Rettungskette habe sehr gut funktioniert, die Brandmelder hätten angeschlagen, betonte der Sprecher.

Bei den beiden Bediensteten bestehe Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Neben der Betriebsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren Korneuburg und Bisamberg in der Justizanstalt im Einsatz. Warum es gebrannt hatte, wird gerade ermittelt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.