Jugendliche zerstachen im Rausch Reifen an 35 Autos

Kriminalität – Ein rumänisches Quartett im Alter von 24 bis 40 Jahren wurde am Montag im Rahmen einer Schwerpunktaktion in Nickelsdorf verhaftet. In zwei Lieferwagen fanden die Beamten Maschinen und teure Werkzeuge. Die Beute konnte Einbrüchen in Leobersdorf (Bez. Baden), Rohrau (Bez. Bruck/Leitha) und der Steiermark zugeordnet werden.

Sieben Einbrüche in nur wenigen Stunden beschäftigen derzeit die Polizei in Bad Vöslau (Bez. Baden). In der Nacht auf Donnerstag verschafften sich unbekannte Täter Zugang zu sechs Innenstadtgeschäften und der evangelischen Kirche. Sie erbeuteten dabei Bargeld und Elektronik. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Bad Vöslau  059/133-3302.

Mit ganz anderen Problemen hatte die Polizei in der Nacht auf Gründonnerstag in Gloggnitz zu kämpfen. Zwei alkoholisierte 20-Jährige haben in Bahnhofsnähe an 35 abgestellten Pkw ein oder gleich mehrere Reifen aufgestochen. Philipp R. und Wilhelm K. wurden kurz darauf von Beamten erwischt. Zu Protokoll gaben die Beiden, dass sie „so viele Beschädigungen wie nur möglich schaffen wollten“.

( Kurier ) Erstellt am 05.04.2012