© LPD Niederösterreich

Weinviertel
02/05/2015

Großes Waffenarsenal bei 70-Jährigem gefunden

Gegen den Mann besteht seit 1999 ein Waffenverbot. Er wurde angezeigt.

Seit Herbst 2014 ermittelte das Landesamt Verfassungsschutz NÖ wegen Verdachts des illegalen Ankaufs und Besitzes von Waffen gegen ihn, jetzt wurde der 70-Jährige aus dem Weinviertel angezeigt.

Nach umfangreichen Erhebungen erwirkte die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt eine Anordnung zur Durchsuchung des Wohnhauses und der Fahrzeuge des Mannes. Am 29. Jänner 2015 wurde schließlich die Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei konnten unter anderem drei verbotene Waffen, Kriegsmaterial, über 550 Stück verbotene Munition, 17 illegale Waffen der Kategorie B (Faustfeuerwaffen), 22 Waffen der Kategorien C und D (Gewehre und Flinten), sowie zahlreiche andere Waffen und ca. 8.000 Stück Munition sichergestellt werden.

Gegen den Mann besteht seit 1999 ein Waffenverbot. Auf ihn wartet jetzt eine Anzeige.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.