Das neue Granpresso in Kirchberg am Wechsel

© Granpresso

Chronik Niederösterreich
11/16/2021

„Granpresso“: Eine Werkstatt für feinsten Kaffeegenuss am Wechsel

Ein Unternehmer aus Kirchberg am Wechsel restauriert alte Espressomaschinen. In seiner Heimat hat er einen Ort der Begegnung für Kaffee-Enthusiasten geschaffen.

von Patrick Wammerl

Kaffee-Nerds oder Fans antiker Espressomaschinen werden begeistert sein: Ein findiger Unternehmer aus Kirchberg am Wechsel hat sich seinen Traum von einer Espresso-Werkstatt erfüllt und ist seither erste Adresse, was die Restauration von alten Maschinen, von Kaffeemühlen sowie auch von neuen Geräten anbelangt.

Für seine „Officina Granpresso“ hat der 32-Jährige ein 250 Jahre altes Steinhaus in Kirchberg zu einem Ort der Begegnung für Kaffee-Enthusiasten gemacht. In den Räumlichkeiten werden nicht nur Barista-Trainings und Schnupper-Röst-Kurse abgehalten, man kann das „Granpresso“ auch für Veranstaltungen mieten.

Wenn man Alexander Feuchtenhofer zuhört, wie er über die Seele einer jahrzehntealten Faema-President – dem Rolls-Royce unter den Espressomaschinen – spricht, versteht man rasch die Philosophie, die dahintersteckt. Seine Eltern hatten das alte Au-Wirtshaus in Kirchberg gekauft und zu einem Wohnhaus umgebaut, erzählt er. Irgendwo in den alten Räumen fand sich eine verstaubte Faema-Maschine, die das Interesse des IT-Spezialisten weckte.

Als gelernter Elektro- und Energietechniker verstand er es, während der Wintermonate die Kaffeemaschine in ihre Einzelteile zu zerlegen und neu aufzubauen. „150 Arbeitsstundenspäter genoss ich meinen ersten Werkstatt-Kaffee“, erzählt Feuchtenhofer.

Neben seiner eigenen IT-Firma mit 20 Mitarbeitern in Wien machte er es sich zum Hobby, aus Spanien, Italien und anderen Ländern alte Kaffeemaschinen und Ersatzteile zusammenzukaufen und ein Lager für seine Restaurierungen anzulegen. Neben den gewerblichen Kunden, die ein Kaffee- oder Wirtshaus betreiben, sind die anderen Kunden private „Kaffee-Aficionados“, die schon einmal bereit sind, für eine Komplett-Restauration bis zu 10.000 Euro auf den Tisch zu legen.

Weil mit dem Verkauf und Service der Maschinen immer wieder die Frage nach dem besten Kaffee gestellt wurde, hat sich der Unternehmer mittlerweile auch unter die Röster gewagt. Bei einer Rösterei in Korneuburg veredelt Feuchtenhofer den „Santa Cristina Coffee“ aus El Salvador.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.