(Symbolbild)

© KURIER/Wessig

Chronik Niederösterreich
01/05/2019

Frontalkollision in Gänserndorf fordert Todesopfer

Das Opfer ist eine 57 Jahre alte Frau. Die Unfallursache war am Samstag noch unklar.

Nach einer Frontalkollision zweier Pkw in Marchegg (Bezirk Gänserndorf), die am Samstag ein Todesopfer forderte, hat die Polizei am Abend in einer Aussendung Details bekannt gegeben. Bei der Verstorbenen handelt es sich demnach um die 57-jährige Beifahrerin eines 65 Jahre alten einheimischen Lenkers. Die Frau verstarb am Nachmittag im Landesklinikum Hainburg.

Der Zusammenstoß ereignete sich laut Polizei gegen 10.30 Uhr auf der B49. Der Wagen des 65-Jährigen kollidierte aus unbekannter Ursache mit dem entgegenkommenden Pkw einer 52-Jährigen. Beide Fahrer sowie die 57 Jahre alte Frau wurden in den stark deformierten Autos eingeklemmt und durch die Feuerwehr befreit.

Die 52 Jahre alte Lenkerin und ein 20-Jähriger, der bei ihr im Fond mitfuhr, wurden schwer verletzt und mit dem Notarzthubschrauber abtransportiert. Eine 20-Jährige, die auch im Auto der schwer verletzten Fahrerin saß, wurde in das Landesklinikum Hainburg eingeliefert. Ebenfalls ins Spital nach Hainburg wurde der Lenker des zweiten Unfallwagens gebracht, berichtete die Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.