© Feuerwehr Krems/Manfred Wimmer

Krems
05/14/2019

Feuerwehr und Tierrettung befreiten Rehbock aus misslicher Lage

Das Tier war in einem Eisentor in Krems gefangen und konnte sich nicht mehr selber befreien.

von Jürgen Zahrl

Am Sportplatz Lerchenfeld in Krems versuchte ein Rehbock zwischen zwei Gitterstäben durchzuschlüpfen und blieb dabei offenbar im Eisentor stecken. Passanten fanden Montagabend gegen 18 Uhr das verzweifelte Tier in seiner misslichen Lage und alarmierten sofort die örtlichen Einsatzkräfte. Feuerwehr, Tierrettung, Polizei und ein Jäger eilten zu Hilfe. Gemeinsam mit einem Tierarzt konnte das Reh befreit werden.

Anschließend brachten der Jäger und die Tierrettung das Tier in die Au, wo es wieder in die Wildnis entlassen wurde.