© Feuerwehr Krems/Manfred Wimmer

Krems
05/14/2019

Feuerwehr und Tierrettung befreiten Rehbock aus misslicher Lage

Das Tier war in einem Eisentor in Krems gefangen und konnte sich nicht mehr selber befreien.

von Jürgen Zahrl

Am Sportplatz Lerchenfeld in Krems versuchte ein Rehbock zwischen zwei Gitterstäben durchzuschlüpfen und blieb dabei offenbar im Eisentor stecken. Passanten fanden Montagabend gegen 18 Uhr das verzweifelte Tier in seiner misslichen Lage und alarmierten sofort die örtlichen Einsatzkräfte. Feuerwehr, Tierrettung, Polizei und ein Jäger eilten zu Hilfe. Gemeinsam mit einem Tierarzt konnte das Reh befreit werden.

Anschließend brachten der Jäger und die Tierrettung das Tier in die Au, wo es wieder in die Wildnis entlassen wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.