Die drei Insassen konnten den schwer beschädigten Unfallwagen alle verlassen, zwei liefen danach davon

© Frreiwillige Feuerwehr Krahof

Chronik Niederösterreich
01/04/2022

NÖ: Feuerwehr musste verunglückten Alko-Lenker und Mitfahrer suchen

Unfalllenker im Mostviertel hatte 1,4 Promille Alkohol im Blut. Zwei Verletzte wurden ins Spital gebracht.

von Wolfgang Atzenhofer

Während des Tages mit schwierigen Bergungs- und Pumparbeiten bei einem lecken Frachtschiff in der Donau gefordert, mussten die Feuerwehrleute in Neustadtl (Bezirk Amstetten) nächtens zu einem schweren Verkehrsunfall ausrücken.

Ein 49-jähriger Autolenker hatte sich mit dem Pkw, in dem auch noch zwei weitere Männer saßen, überschlagen.

Der Unfall passierte gegen 23 Uhr auf der Landesstraße von Viehdorf nach Freyenstein.

Abgängige

Zwar mussten die zu einer Menschenrettung alarmierten Einsatzkräfte am Unfallort dann doch keine eingeklemmten Personen befreien, stattdessen war eine Menschensuche angesagt. Der Fahrer und ein im Fond des Wagens mitgefahrener 59-Jähriger hatten nach dem Unglück die Unfallstelle verlassen. Lediglich der 43-jährige Beifahrer, der unbestimmten Grades verletzt worden ist, hielt sich nahe beim Unfallwrack auf.

Einsatzkräfte aus Neustadtl, Oberholz und Krahof konnten die beiden Abgängigen jedoch nach kurzer Zeit in einem nahen Waldstück finden. Alle Beteiligen wurden danach von Sanitätern der Rettung erstversorgt.

Der 49-jährige Lenker, bei dem die Polizei einen Alko-Wert von 1,4 Promille feststellte, sowie der 43-jährige Beifahrer wurden ins Landesklinikum Amstetten eingeliefert. Der Unfalllenker wurde bei der Bezirkshauptmannschaft und der Staatsanwaltschaft angezeigt. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.