Der Sportwagen krachte in die Leitschiene

© Einsatzdoku

Chronik Niederösterreich
10/12/2020

Ferrari zerschellt auf der A2 an Leitschiene

560 PS starker Traum in rot bei Aquaplaning im Bezirk Neunkirchen total zerstört. Der Lenker blieb unverletzt.

Für Ferrari-Fans und vermutlich auch den Besitzer sind solche Bilder besonders schmerzlich. Ein roter Flitzer aus der Edelschmiede in Maranello ist Sonntagabend auf der Südautobahn beim Knoten Seebenstein im Bezirk Neunkirchen an einer Leitschiene zerschellt. Der 560 PS starke Sportwagen geriet auf der Rampe 4 bei Aquaplaning ins Schleudern und krachte frontal in die Seitenbegrenzung.

Glücklicherweise konnte der Lenker völlig unverletzt aus dem Sportwagen klettern. Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde das Wrack von der Stadtfeuerwehr Neunkirchen geborgen und von der A2 gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.