© Bernhard Schweiger, FF Kleinzell

Chronik Niederösterreich
07/27/2020

Einparkversuch ging schief: Mit Trike über Böschung

Ein 69-jähriger Lenker eines dreirädigen Kraftfahrzeugs zog sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

von Sophie Seeböck

Am Sonntag versuchte ein im Bezirk Korneuburg lebender deutscher Staatsbürger seine dreirädriges Kraftfahrzeug (Trike) auf einem Parkplatz im Gemeindegebiet von Kleinzell, Kalte Kuchl (Bezirk Lilienfeld) abzustellen.

Aus ungeklärten Gründe beschleunigte der 69-Jährige dabei sein Fahrzeug, was zu einem folgenschweren Unfall führte. So streifte der Lenker drei abgestellte Motorräder, querte über die angrenzende Landstraße und sprang mit seinem Trike über eine Böschungskante rund fünf Meter in die Tiefe. 

Verletzungen unbestimmten Grades

Das Fahrzeug blieb in weiterer Folge in der sumpfigen Wiese stecken, wobei der Mann vom Trike geschleudert wurde. Der Fahrer, der sich beim dem Sturz Verletzungen unbestimmten Grades zuzog, wurde per Notarzthubschrauber ins Universitätsklinkium St. Pölten geflogen. Zusätzlich zum Christophorus Notarzthubschrauber standen die Feuerwehr Kleinzell, die Bergrettung Kleinzell wie auch Rettungsdienst und Polizei im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.