„Ein völlig neues Einkaufszentrum“
„Ein völlig neues Einkaufszentrum“
10/11/2012

„Ein völlig neues Einkaufszentrum“

EKZ Traisenpark feiert heute 20 Jahre und vergrößert um 30 Millionen Euro. Ziel: Platz drei in NÖ nach SCS und Gerasdorf.

von Martin Wimmer

Man wird mit Sicherheit den Eindruck haben, in einem völlig neuen Einkaufszentrum zu stehen“, verkündet Jens Edelmann. Als Manager im Immobilien-Imperium des bayrischen Media Markt-Mitbegründers Heinz Kellerhals weiß er, wovon er redet. Kellerhals gehört das EKZ Traisenpark und seine Investmentgesellschaft Convergenta mit Sitz in Salzburg pumpt um 30 Millionen Euro – ein Hundertstel ihres geschätzten Vermögens – St. Pöltens Shopping-Flaggschiff auf.

Völlig neu: Der bisherige Freiparkplatz wird opulent in Glas verbaut, die ehemalige Eishalle mit einer Zwischendecke in zweigeschossige Verkaufsfläche umgewandelt, die Gastronomie in einem „Food Court“ konzentriert, das Parkdeck erweitert. Innen bleibt fast kein Stein auf dem anderen, von Fliesen über Geländer bis zur Beleuchtung wird alles modernisiert.

Drittel größer

Damit wird der Traisenpark (derzeit 63 Shops, 1000 Parkplätze und drei Millionen Besucher jährlich) von 20.000 auf 30.000 m² vermietbare Fläche vergrößert. Mehr als die Konkurrenz in Amstetten und Krems anzubieten hat und genug für den Platz drei in NÖ nach der SCS und dem neuen Riesenshopper in Gerasdorf bei Wien. Los geht der Umbau im Februar 2013, der Zubau wird 2014 fertig und die Ex-Eishalle 2015.

Wenn heute, Freitag, der Traisenpark mit „Late Night Shopping“ bis 21 Uhr jubiliert und auf der Showbühne ab 17.30 Uhr die Ausbaupläne präsentiert, werden das Publikum zwei Einkaufsfragen brennend interessieren: Zieht der Media Markt aus dem EKZ Süd um oder der Saturn ein? Edelmann: „So ein Magnet ist nur logisch, den wollen ja nicht nur die Kunden, sondern auch wir. Es wird ein Elektronikmarkt kommen, aber das ist noch nicht spruchreif.“

Und wird „Peek & Clopppenburg“ Bekleidungs-Pendler im nö. Zentralraum erlösen? Leider nein. Edelmann: „P & C hat nicht angebissen. Die hätten lieber einen siebenten Laden in Wien, als einen neuen Standort in St. Pölten.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.