© Sascha Trimmel

Chronik Niederösterreich
05/29/2020

Die ersten trauten sich in die Bäder

Loaklaugenschein in Wiener Neustadt: Vor allem die Stammgäste waren am ersten Tag der Wiedereröffnung vor Ort.

Richtiges Badewetter war es nicht, als am Freitagmorgen in Wiener Neustadt das neue Erlebnisbad als Freibereich des bestehenden Hallenbades Aqua Nova eröffnet wurde. Die bunte Stadtregierung trat trotzdem geschlossen auf, um das neue Freibad der Öffentlichkeit zu präsentieren. Eine Gruppe hartgesottener Frühschwimmer hatte das Außen-Sportbecken schon in den Morgenstunden getestet.

 

Allgemein waren es an diesem Freitag die Stammgäste, die die Bäder besuchten. Einer davon ist Andreas Schwartz (55). Der Langstreckenschwimmer freute sich sichtlich über die Wiederöffnung. „Jetzt kann ich endlich mein Trainingsprogramm wieder aufnehmen“, erzählte er, während er sich ins Hallenbad-Wasser gleiten ließ.

Gäste reagieren noch verhalten

Auch in der etwa zehn Kilometer entfernten Therme Linsberg (Bad Erlach) tummelten sich am ersten Tag nach elf Wochen Schließung wieder Gäste. „Um 9 Uhr warteten bereits die Stammgäste vor der Therme, um das Angebot zu nutzen“, schilderte Thermen-Sprecherin Bettina Wülfrath auf KURIER-Nachfrage.

Allgemein sei allerdings zu bemerken, dass die Kunden noch vorsichtig und eher abwartend reagieren.  „Der Tag verlief ruhig und ist mit einem Tag der Vorsaison nicht zu vergleichen“, erklärte Wülfrath. Die Hoffnungen liegen auf dem kommenden Pfingstwochenende. Das zur Therme gehörende Hotel sei bereits gut gebucht, Anfragen würden sich häufen, meint Wülfrath.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.