24 STUNDEN DIENST DER ÖAMTC NOTARZTHUBSCHRAUBER

© APA/HANS PUNZ / HANS PUNZ

Chronik Niederösterreich
08/01/2020

Bus erfasste Kind auf Zebrastreifen: Mädchen schwer verletzt

Der 22-Jährige dürfte das Mädchen in Baden beim Linksabbiegen übersehen haben, er erlitt einen Schock.

Eine Zehnjährige wurde am Freitag in Baden auf einem Zebrastreifen von einem Autobus erfasst und schwer verletzt: Das Mädchen war auf einem Tretroller unterwegs und dürfte vom 22-jährigen Lenker des Busses beim Linksabbiegen auf einer durch eine Ampelanlage geregelten Kreuzung übersehen worden sein, berichtete die Polizei am Samstag.


Das Kind wurde per Notarzthubschrauber ins Landesklinikum Wiener Neustadt geflogen.

Buslenker unter Schock

Sowohl der Buslenker als auch das Mädchen hatten an der Kreuzung nach Angaben der Exekutive Grünlicht. Der Zusammenstoß ereignete sich in der Mitte des Schutzweges. Der 22-Jährige war danach derart unter Schock, dass er im Landesklinikum Baden versorgt werden musste. Im Anschluss wurde der Mann durch Mitglieder eines Kriseninterventionsteams betreut.

Auch Biker verletzt

Schauplatz eines weiteren schweren Verkehrsunfalls war am Freitag Kirchberg am Wechsel (Bezirk Neunkirchen). Dort kollidierte auf der L134 der Pkw eines 80-Jährigen mit einem 59 Jahre alten Motorradlenker. Der Biker wurde von seinem Gefährt geschleudert und mit schweren Verletzungen per Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Wiener Neustadt abtransportiert.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.