© KURIER/Vogel

Niederösterreich
02/23/2016

Bei Skikurs: Achtjährige lag tot im Zimmer

Das Mädchen hatte zuvor über Übelkeit geklagt. Obduktion angeordnet.

In einem Hotelzimmer in Annaberg (Bezirk Lilienfeld) ist am Dienstag eine Volksschülerin aus Wien tot aufgefunden worden, teilte die NÖ Landespolizeidirektion auf Anfrage mit. Zur Feststellung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet, sagte Sprecher Thomas Heinreichsberger der APA. Die Eltern der Achtjährigen, die sich auf Schulskikurs befunden hatte, wurden psychologisch betreut.

Ersten Informationen zufolge habe es keine Gewalteinwirkung gegeben, so Heinreichsberger. Es dürfte ein medizinischer Notfall vorgelegen sein. Das Mädchen habe am Montagabend über Übelkeit geklagt und deshalb heute nicht am Skikurs teilgenommen.

Gegen Mittag fanden Kinder ihre Mitschülerin leblos im Quartier, worauf laut dem Polizeisprecher eine Rettungskette in Gang gesetzt wurde. Der Achtjährigen war aber nicht mehr zu helfen.

Möglicherweise ist das Kind aus Wien an ihrem eigenen Erbrochenen erstickt. Der Skikurs wurde abgebrochen, die Kinder werden nach Hause gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.