Chronik | Niederösterreich
04.05.2018

Bad Vöslau: 87-Jähriger zu Boden gedrückt und ausgeraubt

Pensionist erlitt laut Polizei leichte Verletzungen. Bargeld und Sparbücher sind weg.

Schock für einen Pensionisten in Bad Vöslau im Bezirk Baden. Der 87-Jährige wurde von einem Unbekannten überfallen und ausgeraubt. Der Täter erbeutete Geld und Sparbücher, sein Opfer erlitt leichte Verletzungen.

Laut Polizei dürfte der Kriminelle am 3. Mai gegen 9.30 Uhr an die Wohnungstür des 87-Jährigen geklopft haben. Als dieser öffnete, wurde er sofort von dem Täter in die Wohnung gedrängt und attackiert. Danach durchsuchte der Gangster die Räumlichkeiten und flüchtete in weiterer Folge. Kriminalisten berichten, dass der Räuber maskiert war. Hinweise werden an die Polizeiinspektion Bad Vöslau unter 059133-3302 erbeten.