Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Augenlaser-Behandlung durch Einsatz modernster Technologie

Viele Menschen leiden an Kurz-, Weitsichtigkeit oder starker Hornhautverkrümmung.

Würden Sie sich wünschen …

… morgens aufzustehen ohne Ihre Brille suchen zu müssen? … ohne Brille Auto zu fahren? … bei Kälte ein Zimmer zu betreten ohne, dass Ihre Brillengläser beschlagen? … sich an den Arbeitstisch setzen, ohne eine Brille aufsetzen zu müssen? … einen guten Film mit scharfem Blick zu genießen? … Ihren Lieblingssport ohne Einschränkung durch eine Brille zu betreiben?

Dann gibt es für Sie die Lösung: eine Augenlaser-Behandlung

Chefarzt Dr. Pavel Stodulka eröffnet seine Augenzentrum für Laserchirurgie gegenüber der Oper im Herzen von Wien. Seinem Fachwissen vertrauen auch der Präsident der Tschechischen Republik, Vaclav Klaus und der Botschafter der Tschechischen Republik in BRD, Dr. Rudolf Jindrak (in 2004 - 2006 Botschafter der Tschechischen Republik in Österreich). Die hervorragenden medizinischen Fertigkeiten von Dr. Stodulka basieren auf langjähriger Erfahrung und der höchsten Anzahl der durchgeführten Laseroperationen in Mitteleuropa.

In dem Augenlaserzentrum erwartet den Patienten nicht nur die modernste und weltweitsicherste Schweizer und Deutsche Laser-Technik einschließlich des Femtosekundenlasers, sondern auch ein Team hochqualifizierter Fachaugenärzte. Die Erfahrung der Ärzte wird durch kompetente österreichische Mitarbeiter unterstützt.

Dr. Pavel Stodulka leitet in Tschechien das marktführende Netz der Gemini Augenkliniken. Seit vielen Jahren kommen Österreicher zu Gemini um hier eine Laserbehandlung durchzuführen. Seit kurzem betreibt Gemini auch eine Augenzentrum im Herzen von Wien.