Bürgermeister Christian Haberhauer, die Standesbeamten Stefanie Schlager und Karin Furian, Ortsvorsteher Andreas Gruber (r.)

© Stadtgemeinde Amstetten

Chronik Niederösterreich
05/13/2022

Amstetten: Neuer Hochzeitsgarten im Schlosspark fertiggestellt

Stadt investierte 100.000 Euro für dritten Hochzeitsort im Gemeindegebiet

von Wolfgang Atzenhofer

Nein, es war nicht der erste Doppelhochzeitstross, der im neuen Amstettener Hochzeitsgarten gut gelaunt einmarschierte. Es waren Bürgermeister Christian Haberhauer und Ortsvorsteher Andreas Gruber, die mit den beiden Standesbeamtinnen Karin Furian und Stefanie Schlager das neue Vermählungsambiente inspizierten und begeistert waren.

Im historischen Edla-Park direkt neben dem dortigen Schloss wurde in den vergangenen Monaten ein feines Plätzchen gepflastert und ein Pavillon errichtet. Rundum wurden mitten im Park robuste wetterfeste Sitzbänke gruppiert. 100.000 Euro hat die Stadt in das neue Hochzeitsambiente investiert.

Zusätzliches Hochzeitsambiente

„Das Schloss sorgt für den Charme, der Pavillon mitten im Grünen für die Romantik und das Umfeld mit den neuen Sitzbänken für den passenden Rahmen“, präsentierte Haberhauer den neuen Hochzeitsgarten. Damit solle den Amstettnern, aber auch Gästen , für einen ihrer wichtigsten Tage im Leben, ein neues zusätzliches Ambiente geboten werden.

Das neue Ensemble füge sich stimmig in den Schlosspark ein und stelle einen Mehrwert für das gesamte Parkareal dar, waren Haberhauer und Ortsvorsteher Andreas Gruber überzeugt.

Die Mitarbeiter des Standesamts können nun in der Stadtgemeinde neben dem Trauungssaal im Rathaus und dem eleganten Rittersaal im Schloss Ulmerfeld einen  dritten attraktiven Schauplatz anbieten. Bald wird auch der Parkrasen neu angewachsen sein und die ersten Hochzeitsanfragen für den Frühsommer sind in Rathaus bereits angefragt. Der Garten bleibt für Spaziergänger und Parkbesucher frei benutzbar.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare