Chronik | Niederösterreich
26.01.2012

Alkolenker raste mit Auto durch einen Weidezaun

Wolfsbach – Schwer alkoholisiert und dann noch flott mit dem Auto unterwegs – eine Mischung, die nicht gut gehen konnte.

Donnerstagfrüh wurde die Polizei zu einen Unfall nach Wolfsbach im Bezirk Melk gerufen. Ein 23-Jähriger, der wohl zu heftig gefeiert haben dürfte, war mit einem Auto von der Straße abgekommen, durchschlug einen Weidezaun und kam in der Folge erst in einem Bachbett zum Stillstand. Der junge Mann hatte aber Glück: Er kam bei dem Unfall mit leichten Verletzungen davon und wurde ins Krankenhaus Scheibbs gebracht, während sich die Feuerwehr um die Bergung des Wagens kümmerte.

Der 23-Jährige wurde laut Polizei angezeigt, er wird vermutlich für einige Zeit seinen Führerschein los sein.