40-jähriger Arbeiter starb bei Unfall vor der Ortseinfahrt

Mittergrabern – „Er war viel zu schnell dran“, schildern Augenzeugen: Ein 40-jähriger Autolenker starb Donnerstagfrüh bei einem schweren Verkehrsunfall in der Nähe von Mittergrabern. Eine 51-jährige Frau aus Großnondorf wurde schwer verletzt.

Der Unfall geschah um 6.19 Uhr. Der Arbeiter aus Weitersfeld, Bezirk Horn, war mit seinem Pkw von Schöngrabern in Richtung Mittergrabern unterwegs. Kurz vor der Ortseinfahrt kam er auf der feuchten Straße in einer leichten Kurve auf die Gegenfahrbahn. Zu dem Zeitpunkt war eine 51-Jährige gerade in die Gegenrichtung unterwegs. Die Frau leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Frontalzusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der 40-Jährige aus dem Bezirk Horn starb noch an der Unfallstelle. Die Bergung der Frau gestaltete sich schwierig, die Autos waren stark deformiert. Die Angestellte wurde über den Kofferraum geborgen. Sie wurde schwer verletzt ins Krankenhaus Horn gebracht. Die Feuerwehren Mittergrabern, Schöngrabern und Hollabrunn waren im Einsatz, die B 2 war bis 8.45 Uhr gesperrt.

( Kurier ) Erstellt am 26.01.2012