brand mühlgraben

© STF Jennersdorf/Eduard Erber

Chronik Burgenland
03/21/2022

Wirtschaftsgebäude brannte: Nachbarn weckten Bewohner

Feuer drohte auf Wohnhaus überzugreifen. Es gab keine Verletzten.

In Mühlgraben (Bezirk Jennersdorf) ist in der Nacht auf Montag ein Wirtschaftsgebäude in Flammen gestanden. Als aufmerksame Nachbarn das Feuer bemerkten, drohte dieses bereits auf das angrenzende Wohnhaus überzugreifen.

Die Nachbarn weckten deshalb die noch schlafenden Bewohner. Das Ehepaar konnte sich daraufhin selbst in Sicherheit bringen, berichtete die Feuerwehr. Verletzt wurde niemand.

Die Einsatzkräfte wurden um 3.10 Uhr zu dem Brand alarmiert. Sie dämmten das Feuer durch einen Löschangriff von allen Seiten ein. Um auch die Glutnester im Dachbodenbereich löschen zu können, musste das Eternitdach des Wirtschaftsgebäudes aufgerissen werden. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare