© Feuerwehr Güssing

Chronik Burgenland
01/26/2021

Übungsfahrt am Parkplatz endet mit drei Verletzten

Trio krachte bei Probefahrt gegen Betonpfeiler. 19-Jähriger ohne Führerschein wollte Autofahren lernen.

Ohne Führerschein hat ein junger Mann am Montagabend auf dem Parkplatz eines Güssinger Einkaufszentrums seine Runde gedreht - und krachte dann gegen einen Betonpfeiler und das Gebäude einer Bank-Servicestelle. Der Unfall forderte drei Leichtverletzte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Der 22-jährige Lenker und der 19-jährige Autobesitzer wurden angezeigt. Sie wurden ebenso wie der Bursch am Rücksitz verletzt.

Die jungen Männer waren gegen 20 Uhr auf dem Parkplatz unterwegs, als der Pkw-Lenker offenbar vom Bremspedal abrutschte. Der Autobesitzer gab später an, dass er den Wagen aus „Übungszwecken“ seinem Freund überließ. Schließlich musste die Feuerwehr zur Fahrzeugbergung ausrücken und die drei Verletzten wurden von der Rettung ins Krankenhaus Güssing gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.