© APA/HELMUT FOHRINGER

Chronik Burgenland
01/14/2022

Ermittlungen: Mediziner soll Frauen sexuell missbraucht haben

Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen einen Arzt. Es soll drei Opfer geben, die sexuell missbraucht wurden.

von Roland Pittner

Die Staatsanwaltschaft Eisenstadt ermittelt gegen einen Mediziner aus dem Bezirk Oberwart. Drei mutmaßliche Opfer werfen dem Arzt sexuellen Missbrauch vor. "Es gibt drei weibliche Opfer und es wird wegen sexuellen Missbrauchs einer wehrlosen oder psychisch beeintrĂ€chtigten Person ermittelt", erklĂ€rt eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Eisenstadt. Der Strafrahmen betrĂ€gt ein bis zehn Jahre Freiheitsstrafe. 

Die VorfĂ€lle sollen sich bei allen drei erwachsenen Frauen im Sommer 2021 ereignet haben. Seit Oktober 2021 wird ermittelt. Der Mediziner ist auf freiem Fuß, es gilt die Unschuldsvermutung. "Wir rechnen Ende Februar mit dem Abschluss der Ermittlungen", heißt es von der Staatsanwaltschaft.  

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.