Grasski-WM in Rettenbach, Vorschau

© Privat

Grasski-WM
07/30/2013

Skifahren im Hochsommer

Von Donnerstag bis Sonntag kämpfen 50 Nachwuchsläufer um WM-Medaillen

Mittwoch, ab 17 Uhr, ist die feierliche Eröffnung angesagt, am Donnerstag startet dann mit dem Riesentorlauf der erste von insgesamt acht sportlichen Bewerben. Riesentorlauf am 1. August? Ja, in Rettenbach geht bis 4. August die Grasski-Weltmeisterschaft der Junioren über die steilen Wiesen. Das Skizentrum Rettenbach im Bezirk Oberwart ist bereits zum zweiten Mal Austragungsort, seit mehr als 15 Jahren läuft man im Südburgenland Ski.

Drei Burgenländer Im Starterfeld sind auch drei Burgenländer, Kristin Hetfleisch (16 Jahre), Lisa Wusits (15) und Andreas Gutt-mann (19). Die Rechnitzerin Wusits, Juniorenweltmeisterin 2012 und dreifache Staatsmeisterin 2013, präsentierte sich zuletzt in Topform: „Ich hoffe, vor allem im Slalom meinen Titel zu verteidigen. Zuhause schauen Freunde und Verwandte zu, das motiviert zusätzlich.“
Insgesamt gehen von Donnerstag bis Sonntag 50 Läufer aus 12 Nationen an den Start. Mit einem Gefälle von bis zu 34 Grad gilt der FIS-WM-Kurs mit einer Streckenlänge von 600 Metern weltweit als eine der besten Grasski-Pisten.

Die Organisatoren rechnen mit mehr als 6000 Besuchern, Geldgeber sind das Land Burgenland, das Sportministerium und ASKÖ.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.