© Leo Hillinger

Chronik Burgenland
06/30/2020

Schwer verletzt: Starwinzer Hillinger stürzte mit Mountainbike

Burgenländischer Winzer stürzte 20 Meter vor dem Ziel und muss jetzt operiert werden.

von Roland Pittner

Winzer Leo Hillinger aus Jois, Bezirk Neusiedl am See, ist für seine Weine und Auftritte im TV bekannt. Ein weiteres Steckenpferd des Nordburgenländers ist das Mountainbiken. Ein Sturz mit seinem Fahrrad brachte den Starwinzer am vergangenen Wochenende allerdings ins Krankenhaus.

Hillinger war am Sonntag in St. Corona am Wechsel, Niederösterreich, mit seinem Zweirad auf den „Wexl Trails“ unterwegs. Er befand sich bereits auf der Zielgeraden, als er mit seinem Mountainbike 20 Meter vor der Ziellinie zu Sturz kam und sich schwer verletzte. Er musste im Krankenhaus behandelt werden.

Am Dienstag wird Hillinger operiert

„Seine Schulter ist luxiert und die Bänder gerissen“, erklärt seine Sprecherin am Dienstag gegenüber dem KURIER.

Die Folge des Unfalls ist eine Operation, die schon kommenden Dienstag von Primar Dieter Pertl im Krankenhaus Oberwart durchgeführt werden soll.

Der Unfall in St. Corona am Wechsel war nicht Hillingers erster Fahrradunfall. Erst im Vorjahr verunglückte der Sportler in Südafrika mit seinem Fahrrad bei einem Mountainbikerennen und musste ebenfalls ins Spital. Damals zog er sich Prellungen und ein angebrochenes Schlüsselbein zu.