© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Burgenland
08/24/2021

Schwammerlsucher aus Wien verirrte sich im Wald im Burgenland

Groß angelegte Suchaktion nach 70-jährigem Wiener. Dieser hatte sich am Geschriebenstein verirrt.

Ein Schwammerlsucher, der sich am Montag im Wald bei Lockenhaus (Bezirk Oberpullendorf) verirrt hatte, ist von der Polizei gerettet worden.

Der 70-jährige Wiener, der im Burgenland Urlaub machte, war gegen 14 Uhr in ein Waldgebiet auf den Geschriebenstein aufgebrochen. Nach etwa zwei Stunden verlor er die Orientierung und setzte einen Notruf ab.

An der Suchaktion war neben der Feuerwehr Rechnitz auch ein Polizeihubschrauber beteiligt. Dieser konnte den Mann schließlich gegen 17.30 Uhr lokalisieren. Er wurde unverletzt geborgen, teilte die Exekutive am Dienstag mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.