Bulgarischer Tankwagen hatte 42 Mängel

© /LPD Burgenland

Chronik Burgenland
06/20/2016

Polizei stellte bei 95 Lkw Defekte fest

Schwerpunktaktion in Nickelsdorf. Drei Fahrzeugen wurden Kennzeichen abgenommen

Die Polizei hat im Zuge von Schwerverkehrskontrollen am A4-Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) bei 95 Lkw Defekte festgestellt. Bei drei Fahrzeugen waren die Mängel so gravierend, dass die Kennzeichen abgenommen wurden, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland mit.

Rekordhalter der am Freitag durchgeführten Aktion waren zwei jeweils mit 26.000 Liter Biodiesel beladene bulgarische Tankwagen, die es auf 42 bzw. 22 technische Mängel brachten. Etliche davon, wie Risse am Aufleger-Rahmen, am Querträger und in einer Bremsleitung, hätten schon für sich alleine ausgereicht, um die Weiterfahrt zu untersagen.

Mit kaputten Reifen und schadhafter Bremsleistung rollte ein mit 22,5 Tonnen Gefahrgut beladener Lkw an, der sich am Weg von Deutschland nach Rumänien befand. Die Polizei zog das Fahrzeug vorübergehend aus dem Verkehr. Werden aufgrund von Mängeln die Kennzeichen abgenommen, so wird auch eine Verwaltungsstrafe fällig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.