© Feuerwehr Neustift bei Güssing

Chronik Burgenland
12/12/2020

Pkw fing nach Frontalkollision mit Lkw Feuer

Unfallzeugen brachten mit Handfeuerlöschern Brand des Autos unter Kontrolle. Zwei Personen schwer verletzt.

Freitagnachmittag kam es in Neustift bei Güssing zu einem schweren Verkehrsunfall. Im Ortsgebiet streifte eine 60-jährige Frau aus Jennersdorf mit ihrem Pkw einen entgegenkommenden Lkw. Das Auto der Frau kam dadurch ins Schleudern und prallte frontal gegen einen weiteren Lastwagen. Der Pkw fing Feuer, die 60-Jährige und ihr Beifahrer konnten sich nicht aus dem Wrack befreien. Unfallzeugen eilten mit Feuerlöschern zu Hilfe und alarmierten die Einsatzkräfte. Sie konnten den Brand des Wagens unter Kontrolle bringen.

Erst die alarmierte Feuerwehr Heiligenkreuz befreite mittels einer Bergeschere  die beiden Unfallopfer. Ein Notarzt versorgte sie noch an der Unfallstelle und sie wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Güssing gebracht.

Die Feuerwehr Neustift bei Güssing übernahm die Bergung des Unfallautos, außerdem wurde die Straße gereinigt. "Nur durch das beherzte  und sehr schnelle Einschreiten der vier  Zivilisten direkt nach dem Unfall konnte der Pkw Brand so schnell gelöscht werden", heißt es auf der Facebook Seite der Feuerwehr.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.