Inline Skateverein "Tigers Stegersbach" veranstalteten ein "Learn To Play" Turnier

© Tigers Stegersbach

Stegersbach
11/25/2013

Ohne Druck ein "Tiger" sein

Der Inline-Skaterhockey-Verein aus Stegersbach konzentriert sich verstärkt auf den Nachwuchs

von Tamara Gmaschich

Ergebnislisten, Tabellenstände, Torschützenstatistiken und erwartungsvolle Eltern obendrauf. Die Zugehörigkeit in einem Sportverein kann schon auf die Kleinsten gehörig Druck ausüben. Nicht so bei den „Tigers Stegersbach“, Bezirk Güssing. Der 1997 gegründete Inline-Skaterhockey-Verein möchte mit einer speziellen Initiative dem Nachwuchs ganz entspannt die Skates anziehen. „Bei den U-10-Nachwuchsturnieren ’Learn To Play’ ist keine Vereinsmitgliedschaft nötig, es gibt keine Wertung, keine Verlierer, aber für alle Urkunden, Medaillen und viel Spaß“, erklärt Vizeobmann und selbst aktiver Spieler und Trainer, Andreas Freiberger.

Generell wird bei den skatenden Tigern die Nachwuchsarbeit großgeschrieben. Mit zehn Schulen werde kooperiert und auch Kindergärten rückt der Verein gemäß dem Motto „je früher, umso besser“ in den Fokus und bietet Gratis-Schnuppertrainings an. Freiberger schmunzelnd: „Wir hatten schon Kinder in Windelhosen dabei.“ Erstmals stand heuer ein Feriencamp am Programm. Auf diese Weise sei man von anfänglich „zwei Handvoll Mitgliedern sukzessive auf heute 150 angewachsen“, so der Vizeobmann. 80 davon wirken dank Spiellizenz im professionellen Spielbetrieb mit, fünf Tigers schafften den Sprung ins Herren-Nationalteam.

Den für den Erfolg nötigen Grund und Boden hat der Verein im „Tigers Cage“ in Stegersbach gefunden. „Unsere Heimhalle gibt uns die Möglichkeit, die Disziplin als Ganzjahres-Sportart auszuüben, betont Freiberger die Wetterunabhängigkeit. Für den Bau der Halle hat der Vereinsvorstand selbst tief in die eigene Tasche gegriffen. Dass sich der persönliche wie finanzielle Einsatz gelohnt hat, zeigt die Austragung der Österreichischen Staatsmeisterschaften im Inline-Skaterhockey 2007 sowie der Europameisterschaft 2008, 2009 und 2011 im „Tigers Cage“. Momentan lassen die Tigers Skates und Schläger ruhen, zu den Heiligen Drei Königen beginnt die Saison wieder.Verstärkung ist übrigens jederzeit willkommen. Die Voraussetzung lautet schlicht „Spaß an der Bewegung“.

www.tigers-stegersbach.at