© Freiwillige Stadtfeuerwehr Oberwart

Chronik Burgenland
08/22/2021

Oberwart: Feuerwehreinsatz bei Brand in Restaurant

Die Freiwillige Stadtfeuerwehr Oberwart war fünf Stunden im Einsatz. Verletzt wurde niemand.

von Claudia Koglbauer-Schöll

Am Sonntag in den frühen Morgenstunden wurde die Freiwillige Stadtfeuerwehr Oberwart zu einem Brand gerufen. Im Speisesaal eines Restaurants war Feuer ausgebrochen, die Einsatzkräfte rückten gegen 3.30 Uhr mit vier Fahrzeugen aus.

„Der bereits auf der Anfahrt ausgerüstete Atemschutztrupp konnte rasch mit der Brandbekämpfung beginnen, währenddessen wurden Druckbelüfter in Stellung gebracht, um das stark verrauchte Gebäude zu belüften und eine bessere Sicht für den Atemschutztrupp zu gewährleisten“, sagt Norbert Husbauer von der Stadtfeuerwehr im KURIER-Gespräch.

Mitarbeiter der Energie Burgenland stellten sicher, dass Gas  bzw. Strom abgeschaltet sind.
„Personen befanden sich keine in dem Lokal, es war niemand gefährdet“, so Husbauer. Die Brandursache ist noch unklar. Nach etwa fünf Stunden war der Einsatz beendet.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.