© KURIER /Gruber Franz

Chronik Burgenland
04/17/2014

17-jähriger Radler bei Unfall schwer verletzt

Tischlerlehrling trug bei Heimfahrt von der Arbeit keinen Helm.

Ein schwerer Fahrradunfall hat sich am Mittwochnachmittag in Oberschützen (Bezirk Oberwart) zugetragen. Ein 17-jähriger Bursche erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma und musste mit dem Notarzthubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Er trug bei dem Unfall keinen Fahrradhelm.

Der Tischlerlehrling aus Oberwart wollte laut Polizei nach Dienstschluss mit seinem Mountainbike nach Hause fahren. Er sei noch auf dem Betriebsgelände auf einer Schotterstraße schwer gestürzt und regungslos liegen geblieben. Ein Autofahrer fand den 17-Jährigen, leistete Erste Hilfe und verständigte Rettung und Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.