Eine Pädagogin bei der Covid-19 Testung der Lehrer und Kindergartenpädagogen durch das Bundesheer am Samstag im BRG Kurzwiese in Eisenstadt.

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Burgenland
12/06/2020

Nur 9 Pädagogen im Burgenland positiv - 84 Prozent kamen zum Test

6.663 von insgesamt rund 8.000 Mitarbeitern aus Schulen und Kindergärten ließen sich am Samstag und Sonntag testen.

Rund 84 Prozent der Mitarbeiter aus burgenländischen Schulen und Kindergärten haben sich am Samstag und Sonntag freiwillig auf das Coronavirus testen lassen. Nur 9 von ihnen seien mit dem Coronavirus infiziert gewesen, gab Militärkommandant Gernot Gasser am Abend bekannt. Das Bundesheer hatte die Tests organisiert und gemeinsam mit Rotem Kreuz und Arbeiter Samariterbund durchgeführt.

Ab Montag werden Polizisten getestet

Ab Montag sind nun die Polizisten im Burgenland an der Reihe. Am 10. Dezember starten schließlich die Massentests für alle Burgenländer, die bis 15. Dezember an 34 Standorten im gesamten Land vorgesehen sind. Alle Testungen erfolgen auf freiwilliger Basis mit Antigentests. Das Bundesheer wird das Land wieder unterstützen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.