150.000 Besucher werden am Nova Rock Festival im Juni in Nickelsdorf erwartet. Das Gelände wird auf insgesamt 150 Hektar ausgeweitet.

© APA/EPA/HERBERT P. OCZERET

Nova Rock
12/18/2014

Noch mehr Komfort für Besucher in Nickelsdorf

150 Hektar für 150.000 Besucher werden auf den Pannonia Fields frei gemacht.

von Georg Gesellmann

Nachdem die Aerodrome-Festivals Mitte der 2000-Jahre in Wr. Neustadt nicht so wirklich funktionierten, hatte sich Veranstalter Ewald Tatar nach einer anderen Location umgesehen. Tatar suchte und suchte, und fand den geeigneten Ort, nämlich Nickelsdorf. "Ich hatte das Gefühl, dass der Bürgermeister (Gerhard Zapfl, SPÖ, Anm.) der Idee, ein Musikfestival hier zu veranstalten, sehr aufgeschlossen gegenüberstand."

Die Jahren zogen ins Land und mittlerweile ist es elf Jahre her, dass das Nova Rock Festival in den "Pannonia Fields" stattfindet.

Und Tatar wird nicht müde, den Besuchern Jahr für Jahr einige Neuerungen anzubieten. So wird in Nickelsdorf das Gelände für die kommende Auflage des Nova Rock Festivals (12.-14. Juni 2015) um 23 Hektar erweitert – insgesamt sind es dann 150 Hektar). "Wir gehen noch mehr in Richtung Komfort und es wird am Festivalgelände eindeutig kürzere Wege geben", sagt Tatar. Der Festival-Boss rechnet mit nicht weniger als 150.000 Besuchern.

Ab kommendem Jahr gibt es außerdem einen neuen Haupteingang und ein neues Eingangssystem mit zwei Eingängen. Der sanitäre Komfort soll verbessert werden, der VIP-Parkplatz wird mit dem VIP-Campingplatz gekoppelt. Für umweltbewusste Camper ist ein "Silent & Green" Caravan-Camping-Platz geplant, für Besucher, die im Zelt schlafen, wird es einen "Green Camping"-Bereich geben. Auch der Grillplatz rückt näher zum Kerngelände – dieser Grillplatz soll bis 2021 bestehen, denn solange gibt es den Vertrag zwischen der Gemeinde und Tatars Agentur.

Wiesen neu

Auch das seit Jahrzehnten dem Musikpublikum bekannte Festivalgelände in Wiesen soll neu belebt werden. Veranstalter Ewald Tatar will weg vom "Woodstock-Indianer-Dorf-Charakter" und sich "in Richtung Industrial bewegen". Änderungen gibt es auch im Programm: Das Two Days A Week-Festival findet nun im Juli statt, der August bleibt Festival-los.

Wann Bob Dylan ins Burgenland kommt, konnte Ewald Tatar nicht beantworten. Vielleicht 2016 in den Römersteinbruch in St. Margarethen, wo Mark Knopfler (Dire Straits) bereits am 14. Juli 2015 ein Gastspiel gibt.

Elfte Ausgabe: Vorverkauf läuft

Nova Rock: Bei der elften Ausgabe des Nova Rock Festivals von 12. bis 14. Juni 2015 werden u.a. Die Toten Hosen, Slipknot, Motörhead, Rise Against, Kraftklub, Farin Urlaub Racing Team, In Flames sowie die erst vor Kurzem bestätigten Mötley Crüe auftreten. Außerdem stehen Papa Roach, Life Of Agony, Jennifer Rostock und Asking Alexandria auf dem Programm. Das genaue Programm für das Jazzfest (24. Juli) steht noch nicht fest.

Wiesen: Den Auftakt und auch das zunächst geplante Ende der Konzertsaison 2015 gibt es mit Konzerten von Sunrise Avenue am 30. Mai und von Hubert von Goisern am 25. Juli. Der August bleibt leer. Bisher hatte traditionell das Two Days A Week Festival die Saison beendet. Das findet kommendes Jahr nach einjähriger Pause wieder statt, und zwar am 17. und 18. Juli. Zum Sunsplash Festival (3. Juli) kommt Damian „Jr Gong“ Marley.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.