Chronik | Burgenland
07.05.2018

Mann beim Zustellen einer Einladung von Hund Ohr abgebissen

Der 67-Jährige Man aus Raiding begab sich danach selbstständig in ärztliche Behandlung

Ein Burgenländer ist am Samstag in Raiding (Bezirk Oberpullendorf) beim Zustellen einer Einladung von einem Hund ins linke Ohr gebissen worden. Der 67-Jährige bückte sich, um die Einladung in die Zeitungsrolle geben. Als er sich wieder aufrichtete, stand einer der beiden Hunde auf den Hinterpfoten, ragte mit dem Kopf über das Eingangstor und biss ihm laut Exekutive einen Teil vom linken Ohr ab.


Der Halter des Hundes der Rasse Cane Corso Italiano kam nach dem Vorfall sofort aus dem Haus und bot dem 67-Jährigen seine Hilfe an. Der Verletzte begab sich jedoch selbstständig in ärztliche Behandlung, teilte die Polizei heute, Montag, mit. Der Vorfall wurde angezeigt.