Installation "Global Curls for Egyptian Girls": Im Bild: alle Frauen, die Ilse und mir beim Anbringen der 200 "CapilloForms" (Haarformulare) geholfen haben. Das das Projekt wurde am 8. April im Europahaus Burgenland in Eisenstadt präsentiert, von der Müllendorfer Künstlerin Ilse Hirschmann initiiert und von der oberösterreichischen Künstlerin Karin Hannak umgesetzt.

© Europahaus Burgenland

Eisenstadt

Haarsträhnen sollen sich weiter „vernetzen“

Für die Protestaktion zugunsten ägyptischer Frauen werden weitere Teilnehmer gesucht.

04/13/2013, 09:46 PM

Es war ein Zeitungsbericht über eine arabische Frau, die sich auf dem Tahrir-Platz in Kairo den Kopf kahl rasierte – aus Protest gegen die Abdrängung der Frau in der ägyptischen Verfassung. Für Ilse Hirschmann bestand Handlungsbedarf: „Da muss man etwas machen“. Also versendete die Künstlerin aus Müllendorf eine Ausschreibung an potenzielle Mitstreiterinnen. Bei Karin Hannak, Kreative aus Wels, stieß sie auf offene Ohren.

Der gemeinsame Plan: Mit dem Kunstprojekt „Global Curls for Egyptian Girls“ jene unterdrückten Frauen unterstützen und es anlässlich der Parlamentswahlen nach Ägypten befördern. Curls also Haare ließen aber nicht nur Hirschmann und Hannak. Bisher sind dem Aufruf an die 200 Protestler von China bis Kolumbien gefolgt. Sie haben Haarsträhnen samt Foto von sich an das Duo gesendet, die mittlerweile im Europahaus Burgenland in Eisenstadt auf einem 10 Mal 2,5 m² großen Netz befestigt wurden.

Und diese Installation soll bis zur den ägyptischen Parlamentswahlen im Herbst noch größer werden – nicht nur durch Frauenhaar: „Es haben sich auch Männer an der Aktion beteiligt“, lobt Hannak. Auf der Homepage der Künstlerin sowie im Europahaus finden Frau und Mann alle Informationen vor, um aus Protest zur Schere zu greifen.

www.capilloart.at

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Haarsträhnen sollen sich weiter „vernetzen“ | kurier.atMotor.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat