© KURIER/Imre

Chronik Burgenland
05/07/2012

Güssing: Wolf wird ÖVP zur Wahl leiten

Amtmann Gilbert Lang verzichtet auf die Wahl zum Spitzenkandidaten und lässt Joachim Wolf den Vortritt aufs Amt des Bürgermeisters.

Es ist offiziell: Joachim Wolf wird als VP-Kandidat um das Amt des Güssinger Bürgermeisters antreten. Am vergangenen Freitag wurden im Güssinger Kulturzentrum die Weichen für die Bürgermeister- und Gemeinderatswahl am 7. Oktober gestellt.

"Streit hat es keinen gegeben", betont Wolf. Denn um die Nachfolge von Peter Vadasz gab es zwei Kandidaten, die  zur Wahl standen: Joachim Wolf, Geschäftsführer der Firma Wolf Nudeln und der Güssinger Amtmann und Vizebürgermeister Gilbert Lang. "Wir haben uns im Vorfeld auf ein Modell geeinigt, das für alle Beteiligten absolut zufriedenstellend ist", erklärt Lang nach seiner Entscheidung, sich nicht als Bürgermeisterkandidat aufstellen zu lassen.

Bleibt im Amt

Joachim Wolf wird Spitzenkandidat, Gilbert Lang wird dem Team so wie bisher weiter zur Verfügung stehen. "Natürlich sind jetzt viele überrascht, aber viele sehen mich auch gerne da, wo ich jetzt bin, in meinem Büro, wo ich sehr viel für die Stadt, für die Region, für die Menschen tun kann", sagt der Amtmann und findet nur Lob für seinen Parteifreund Wolf: "Mit ihm haben wir einen Wirtschaftsfachmann an der Spitze, der sagt, er möchte das machen, er möchte etwas in der Gemeinde  bewegen."  

Der Unternehmer Wolf will nun ein Team zusammenstellen, um für die Wahl gewappnet zu sein. "Ich weiß, dass ich nicht allen alles recht machen kann, aber ich bin auch nicht unbeliebt", sagt Wolf. Er will vor allem durch seine wirtschaftliche Kompetenz punkten, führt er doch ein Unternehmen mit rund 100 Mitarbeitern in Güssing.  "Ich will den Weg der Erneuerbaren Energie, den Vadasz erfolgreich bestritten hat, weitergehen", sagt Wolf.

Aber auch mit der SPÖ wolle er die Zusammenarbeit suchen. "Ich will keine Wahlschlacht, sondern  gemeinsam für die Gemeinde arbeiten", sagt Wolf.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.