Feuerwehr Sulz, Großbrand, Busgarage Unternehmen Gerersdorf

© FF Sulz

Brand in Garage
02/09/2013

Fünf Autobusse eines Unternehmers wurden zum Raub der Flammen

Zu einem Großeinsatz mussten rund 110 Feuerwehrleute aus dem Bezirk Güssing ausrücken.

Zu einem Großeinsatz mussten in der Nacht auf Samstag rund 110 Feuerwehrleute aus dem Bezirk Güssing ausrücken. In Gerersdorf stand die Garage eines Busunternehmens in Vollbrand. Bis zum Eintreffen der Feuerwehren Gerersdorf, Sulz, Rehgraben, Güssing, Eisenhüttl, Kukmirn, Limbach und Neusiedl waren die Autobusse bereits zum Raub der Flammen geworden. Ein Übergreifen des Feuers auf Nebengebäude konnte verhindert werden. Besonders gefährlich machte den Einsatz eine Gasflasche, die sich ebenfalls in dem Gebäude befand. Den Florianis gelang es die Flasche zu kühlen und in Sicherheit zu bringen. Außerdem erschwerten die winterlichen Straßenverhältnisse die Löscharbeiten. „Bedingt durch die Minusgrade und das frierende Löschwasser, mussten die Verkehrswege durch die Straßenverwaltung gesalzt werden“, schilderte der Fahrzeugkommandant von Sulz, Jürgen Lang.

Der Schaden ist beträchtlich, beziffert könne er derzeit noch nicht werden. Heute machen sich Brandermittler auf die Suche nach der Brandursache.